Xtrack Hintergrundbild

VIELEN DANK AN ALLE TEILNEHMER/INNEN, HELFER/INNERN, ZUSCHAUER/INNEN UND UNTERSTÜTZER!

Eine  Veranstaltung  des
Rostocker Citylauf e.V.
in Kooperation mit

proevent logo sehr klein

  • images/xtreme/Sponsoren/Header/adidas_slider.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_nufaba.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsorenheader_intersport-2017.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_viactiv.gif
  • images/xtrack/Bilderslider/5J5A6448.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/5J5A6511.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/5J5A7068.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/5J5A7076.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/slider_2017-03.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/slider_2017-05.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/slider_2017-08.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/slider_2017-09.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/slider_2017-11.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/slider_2017-12.jpg

proevent logo cmyk

präsentiert die

 

 

XTRACK

CROSS CHALLENGE

 

am 22.09.2018

 

 

 

news 650 teilnehmer zur premiere 2017Es ist angerichtet: 700 Frauen und Männer aus der gesamten Region gehen bei der Premiere der XTRACK CROSS CHALLENGE an den Start. Am 22. Oktober kann im Rostocker Nordwesten gezeigt werden, wer laufen, klettern und hangeln kann. Es wird nass und dreckig. Auf einem 3,5km langen Rundkurs sind 12 unterschiedliche Hindernisse zu bezwingen. Zur Auswahl stehen Einzel- und Teamwettbewerbe über 7km und 10km. Im Umfeld wird ein cooles Rahmenprogramm mit Straßensport, CrossFit und Waschanlagen geboten.

Am 22. Oktober startet in Rostock die Premiere der XTRACK Cross Challenge. Dieses neue Eventformat richtet sich zugleich an Ausdauer- und Athletiksportler, die verschiedene Hindernisse innerhalb einer Laufstrecke bezwingen wollen. Bereits 10 Tage vor dem Start lagen über 650 Anmeldungen vor. "Wir sind fast ausverkauft. Die Nachfrage an diesem Event hat alles übertroffen", so Roman Klawun (49) von PRO EVENT. Bei der Stadt und Rostocker Firmen hat das Team von PRO EVENT große Unterstützung bekommen. Ganze LKW-Ladungen an "Baumaterial" werden u.a. durch das teambaucenter, die GSG - Gerüstbauer und der Gartenbaufirma von Kai Brandenburg angefahren.

Der 3,5 km lange Kurs im Rostocker Nordwesten bietet 12 anspruchsvolle Hindernisse. Je nach Wahl des Wettkampfes ist dieser zwei- oder dreimal als Einzelstarter oder im Team zu durchlaufen. Den Organisatoren vom Rostocker Citylauf e.V. und der Agentur PRO EVENT geht es dabei nicht um Rekorde. "Wir werden im ersten Jahr nicht die höchsten und spektakulärsten Hindernisse haben. Alles soll gut zu schaffen sein, der Spaß steht bei Events dieser Art ganz klar im Vordergrund", so Roman Klawun. Egal ob Autoreifen, Hindernisbalken, Tunnel- oder Kriechstrecken - in jedem Fall sollte man eine gute Fitness haben. Die XTRACK Cross Challenge ist kein Event für Läufer auf der Jagd nach Bestzeiten. Vielmehr geht es darum, im Team die Hindernisse gemeinsam gut zu überwinden. Damit an den Stationen alles sicher abläuft, sind Helfer als "Instructors" zuständig. Diese geben Hinweise oder verteilen Zusatzaufgaben, wenn man ein Hindernis nicht komplett schafft. Wer sich dagegen die "Kärcher - Wasserpiste" hocharbeitet, muss dieses bis zum Ende auch durchhalten. Aufgeben zählt hier nicht. Partner der XTRACK Cross Challenge sind die Aktiven von Straßensport e.V. und CrossFit Sturmflut. Beide sorgen nicht nur an den Hindernissen für Unterstützung, sie organisieren im Start- und Zielbereich auch eigene kleine Aktionen. Hier kann sich jeder ausprobieren oder am Wettbewerb aus 3 Stationen mitmachen. Wer nach seiner Challenge "fix und alle, dreckig aber glücklich ist", kann im Zielbereich mit einer speziellen Kärcher - Waschanlage gereinigt werden.

Für alle XTRACKer gibt es jede Menge Verpflegung und ein cooles Eventshirt. Die Premiere der XTRACK Cross Challenge kann vor Ort ideal von Zuschauern verfolgt werden. Start für den XTRACK Cross ist ab 10.00 Uhr in Wellen von 60 Teilnehmern. Ende der Veranstaltung ist gegen 17.00 Uhr. Die XTRACK CROSS CHALLENGE verlangt bereits heute nach einer Fortsetzung.

Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «