Xtrack Hintergrundbild

Eine  Veranstaltung  des
Rostocker Citylauf e.V.
in Kooperation mit

proevent logo sehr klein

  • images/xtreme/Sponsoren/Header/adidas_slider.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_nufaba.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsorenheader_intersport-2017.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_viactiv.gif
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6359.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6394.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6396.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6484.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6642.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6645.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6726.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6749.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A6777.jpg
  • images/xtrack/Bilderslider/web5J5A7096.jpg

proevent logo cmyk

präsentiert die

 

 

XTRACK

CROSS CHALLENGE

 

am 22.09.2018

 

 

 

5J5A7289 web

Die 2. Auflage der Xtrack Cross Challenge ist wieder etwas ganz Besonderes. Mit 500 Teilnehmern ist die Challenge erneut gut besucht. Hier treffen sich Einzelstarter und ganze Teams. Der 3,5 km lange Kurs im Rostocker Nordwesten hat seinen eigenen Reiz. Der Rodelberg ermöglicht einen weiten Blick über die Stadt. Die Hindernisse verlangen Geschick, Kraft und etwas Mut. So kann es gehen ...

Die Hindernisse sind von uns aus dem Premierenjahr übernommen. Dazu haben wir einige neue "Spielsachen" mit aufgenommen. Die Hinweise hier sind keine Aufforderung zur Umsetzung. Dem einen oder anderen von Euch können sie eine Anregung geben.

1. Nordwand         

Überwinde eine Steilwand mit 2,4m Höhe. Mit einem Klimmzug ziehst Du dich hoch und schwingst ein Bein auf die obere Kante. Jetzt muss der Körper hinter her.

2. Wassertank      

Die Container in einer Reihe sind zu 50% mit Wasser gefüllt. Hier musst Du einfach rein und durchlaufen. Hilft nichts.

3. Hangelparcour 

Hand über Hand durch das Gerüst. Wenn Du fällst, springe vorher gezielt ab. Versuche Dich nicht fest zu halten. Sollte es nicht gehen, lass es einfach aus.

4. Reifen                 

Schlängele Dich wie eine Katze hindurch.

5. Tunnel                

Über 25 Meter musst Du hindurch kriechen. Auf Ellenbogen und Knien.

6. Strohballen       

Hochklettern mit Seil und runterrutschen. Klingt einfach.

7. Mauer                 

Holzpaletten zum hoch- und runter klettern. Vorsicht. In fast 3m Höhe sehen die anderen Teilnehmer echt klein aus.

8. Wasserrutsche

Nicht runter, sondern hoch! Auf den Händen im 4-Füßlergang. Es wird nass und glitschig.

9. Stämme             

Die "Stämme" sind um eine kleine Baumgruppe zu tragen. Hört sich leicht an. Läuft auch so, nur mit Ballast.

10. Autoreifen       

Immer langsam. Lieber den Speed raus nehmen und die Füße nacheinander drüber setzen.

11. Anhänger          

Rauf auf den Hänger und wieder runter.

12. Brücke                

Nur gut, dass man durch den kleinen Bach durchlaufen kann. So muss keiner schwimmen.

13. Container      

Die sind richtig aus Stahl. Vorsicht beim Anlauf nehmen. Tretet an die Wand heran. Helft euch gegenseitig oder zieht euch nach oben. Versetzt die Beine und schwingt einen Fuß über die Kante. Dann klettert runter.

14. Balken                 

Drüber klettern. Nicht springen, denn der Untergrund ist keine ebene Fläche.

 

Das war die 1. Runde. Jetzt kommen die Hindernisse von 1 bis 14 noch einmal in Runde 2.

Viel Spaß und viel Erfolg.

 

Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «